Der Black-Panther-Schauspieler sagt, die Fortsetzung sei ohne ihn besser

Black Panther: Wakanda für immer Marvel Studios soll 2022 als letzter Phase-4-Film geschlossen werden, was es zu einer aufregenden Fortsetzung mit aufregenden Charakteren auf der ganzen Linie macht. Aber während dieses neue Abenteuer Helden und Bösewichte bringt, die noch nie zuvor im MCU zu sehen waren, wird der Film auch ohne Hauptdarsteller aus dem Original von 2018 auskommen. Schwarzer Panther.

Ganz oben auf dieser Liste steht der Hauptdarsteller Chadwick Boseman, der 2020 nach einem Kampf gegen Darmkrebs auf tragische Weise verstarb, obwohl dieser Film sein Bestes tun wird, um seinem Andenken sowohl innerhalb als auch außerhalb des MCU Tribut zu zollen. Auch Michael B soll abgesetzt werden Schwarzer Panther 2 Nachdem Killmonger im ersten Film getötet wurde – aber es gibt einen anderen großen Star, der seine Rolle ebenfalls nicht wiederholen wird Schwarzer Panther.

Dieser Schauspieler ist Oscar-Preisträger Daniel Kaluuya, der 2018 W’Kabi aus dem Border Tribe spielte und mit dem er zusammengearbeitet hat Schwarzer Panther 2 Regisseur Ryan Coogler bei zahlreichen Gelegenheiten. und davor Schwarzer Panther Bei der Veröffentlichung der kommenden Fortsetzung hat Kaluuya offen über seine Gefühle darüber gesprochen, wohin der Film ohne seine Teilnahme führen würde.

Black Panther Star Talks Marvel-Fortsetzung

Wunder

Sprechen Sie mit Vielfalt, Schwarzer Panther Superstar Daniel Kaluuya teilt seine Gedanken darüber, was vor sich geht Black Panther: Wakanda für immerwo er seine Rolle als W’Kabi nicht wiederholen wird.

Zwar hatte er zuvor bemerkt, dass er aufgrund von Terminüberschneidungen mit Jordan Peele’s nicht zurückkehren konnte neinKaluuya sagte, das sei es „Das Beste für die Geschichte“ Es war nicht im Film:

„Das ist das Beste für die Geschichte, das Beste für den Film. Ich freue mich darauf. Ich freue mich darauf, es mir anzusehen.“

Obwohl er nicht zu seiner Rolle im Film zurückkehren wird, gab er bekannt, dass er gesehen hat, woran Marvel arbeitet, und sagte „etwas Erstaunliches“ Dieses Maß:

„Natürlich hast du es gesehen! Etwas Erstaunliches.“

Als er gefragt wurde, was seine Zukunft mit den Marvel Studios bringt, wandte er die gleiche Taktik an wie die anderen MCU-Co-Stars, überhaupt nichts preiszugeben:

„Du weißt, dass ich es dir nicht sagen kann! Damit solltest du anfangen!“

Kaluuya sprach auch mit The Hollywood Reporter darüber Schwarzer Panther 2indem er ausdrückte, wie sehr er möchte, dass die Leute zu diesem nächsten Film ohne Brennen gehen.

„Wenn ich etwas sage, werden die Leute wirklich enttäuscht sein. So fühle ich mich. Ich denke, die Leute werden enttäuscht sein. Sie wollen nicht verwöhnt werden. Sie sind überrascht von allem, was passieren wird was anfangs erstaunlich war.“

Er teilte seine Erfahrungen auch mit Chadwick Boseman und lobte ihn für seine Arbeitsmoral im ersten Film, während er den ganzen Weg gegen den Krebs kämpfte:

„Was kannst du sagen? Legitim, und ich meine es im eigentlichen Sinne, was kannst du sagen? Ihn zuerst dabei beobachten, wissen, was ich weiß, wissen, was [now knows], betrachten Sie es in einer anderen Schicht der Stratosphäre. Als Charakter, als Mensch. Ich meine…“

Dieser Schauspieler ist Oscar-Preisträger Daniel Kaluuya, der 2018 W’Kabi aus dem Border Tribe spielte und mit dem er zusammengearbeitet hat Schwarzer Panther 2 Regisseur Ryan Coogler bei zahlreichen Gelegenheiten. und davor Schwarzer Panther Bei der Veröffentlichung der kommenden Fortsetzung hat Kaluuya offen über seine Gefühle darüber gesprochen, wohin der Film ohne seine Teilnahme führen würde.

W’Kabi Actor Freue mich auf Black Panther 2

Gerüchte deuteten zunächst darauf hin, dass W’Kabi neben zurückkehrenden Charakteren wie Letitia Wrights Shuri und Danai Guriras Okoye zurückkehren würde, aber diese Gerüchte wurden bald entlarvt, sobald Werbematerialien für Schwarzer Panther 2 Er begann, der Öffentlichkeit zu erscheinen.

Zwar sagte der Schauspieler zunächst, dass die Entscheidung auf einen Terminkonflikt zurückzuführen sei neinEs ist nicht klar, wie viel das daran lag und wie viel davon er die Fortsetzung ohne sie für besser hielt. Aber was auch immer die Wahrheit ist, er scheint damit zufrieden zu sein, das MCU von außen wachsen zu sehen, und hat immer noch die Möglichkeit, zurückzukommen, wenn in Zukunft alles klappt.

Kaluuya hat in früheren Interviews seine Meinung darüber geteilt, T’Challa nicht neu zu besetzen, und gezeigt, wie viel er in die Black Panther-Geschichte investiert hat, die innerhalb der MCU voranschreitet. Die Zukunft des Charakters bleibt nach dem Ende von Phase 4 weitgehend ungewiss, aber vorerst wird die diesjährige Fortsetzung ein emotionaler Abschluss von Kapitel Eins sein, während man sich auf das vorbereitet, was in den nächsten Jahren kommen wird.

Black Panther: Wakanda für immer Es kommt am 11. November in die Kinos.

#Der #BlackPantherSchauspieler #sagt #die #Fortsetzung #sei #ohne #ihn #besser

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.